Werner Franzen
Generalvertretung

Unfall im Ausland

Kfz-Schäden im Ausland stellen alle Beteiligten oftmals vor besondere Probleme. Unsere Übersicht hilft Ihnen im Ernstfall, alle notwendigen Maßnahmen für eine schnelle Schadenabwicklung zu ergreifen und zügig die richtigen Ansprechpartner zu finden.

Unfall mit einem anderen Deutschen im Ausland
 
Sie verursachen im Ausland einen Unfall, bei dem ein deutsches Fahrzeug beschädigt wird.

In diesen Fällen erfolgt die Regulierung wie bei einem „normalen“ Unfall in Deutschland. Sind Sie deutscher Allianz-Kunde, melden Sie uns den Schaden schnellstmöglich und verweisen Sie den Geschädigten an uns.
Sie werden  im Ausland von einem anderen Deutschen geschädigt. Der Unfallverursacher informiert seinen Versicherer in Deutschland, und Sie melden Ihre Ansprüche direkt dort an.
Sie verursachen einen Unfall im Ausland, bei dem ein ausländischer Beteiligter geschädigt wird
 
Was müssen Sie tun? Melden Sie uns den Schaden schnellstmöglich – auch wenn Sie meinen, nicht schuld zu sein.

Nutzen Sie für Ihre Schadenmeldung unsere 
Kfz-Auslandschaden-Hotline:  
+49 69.96 24 96 35 70*
(Mo-Fr, 8-18 Uhr)
* kostenpflichtig
Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen schnell, kompetent und unkompliziert.

Verweisen Sie den Geschädigten an unsere Korrespondenz-Gesellschaft in seinem Heimatland. Sie bearbeitet den Schaden. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Rückseite Ihrer Internationalen Versicherungskarte („Grüne Karte“). 
Was sollten Sie wissen?Der Bearbeitung dieses Schadenfalls liegt das sogenannte Grüne Karte System zugrunde. Die Ansprüche des ausländischen Geschädigten werden in der Regel nach dem Recht des Landes bearbeitet, in dem sich der Schaden ereignet hat. Abhängig von den Rechtsvorschriften im jeweiligen Land kann es sein, dass die Haftung anders beurteilt wird als in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie unter  www.gruene-karte.de  
Sie erleiden einen Unfall im Ausland
 

Zur Erklärung: Die folgenden Erläuterungen gelten für Fälle, in denen sich
-          der Unfall in einem EWR*- oder Grüne Karte-Land ereignet und
-          der Unfallgegner aus dem EWR-Raum kommt
* EWR: alle EU-Mitgliedsstaaten sowie Norwegen, Island und Liechtenstein
** Übersicht der Länder unter 
www.gruene-karte.de  

Wo können Sie als Geschädigter Ihre Schadenersatzforderungen anmelden?Sie können Ihre Ansprüche in Deutschland anmelden.

Zur Ermittlung des in Deutschland zuständigen 
Versicherers können Sie sich kostenlos an den Zentralruf der Autoversicherer (www.zentralruf.de) wenden.

Geben Sie den Unfalltag und das amtliche Kennzeichen des Unfallverursachers an, um die zuständige Versicherung in Deutschland ermitteln zu lassen.

Sobald Ihnen diese bekannt ist, können Sie Ihre Schadenersatzansprüche dort geltend machen.

Die Haftungsbeurteilung sowie Art und Umfang des Schadenersatzes richten sich nach dem Recht des Unfalllandes.  
Ihr Vorteil als Geschädigter:Sie brauchen sich nicht an den ausländischen Versicherer zu wenden, um ihre Aufwendungen ersetzt zu bekommen, sondern erreichen direkt deren deutschsprachigen Partner.

Ihr Ansprechpartner ist verpflichtet, innerhalb von drei Monaten auf Ihre Schadenmeldung angemessen zu reagieren. Verstreicht diese Frist,  können Sie sich als Geschädigter an die sog. Entschädigungsstelle wenden. Diese Funktion übernimmt in Deutschland die Verkehrsopferhilfe in Berlin. Nach einer weiteren Frist von zwei Monaten übernimmt diese die Fallbearbeitung.

Sie werden außerhalb von Europa in einen Verkehrsunfall verwickelt.

Versicherungsschutz besteht für Ihr Fahrzeug und die berechtigten Insassen innerhalb der geographischen Grenzen Europas sowie in den EU-Überseegebieten. Im Rahmen des Grünen Karte Systems erstreckt sich Ihr Versicherungsschutz zusätzlich auf Marokko, Tunesien und Israel.
 
Meist treten Sie eine Reise ins außereuropäische Ausland mit dem Flugzeug an und nehmen am Ziel ein Mietfahrzeug. Aufgrund der oft sehr niedrigen Deckungssummen in außereuropäischen Ländern sollten Sie sich dort (oder bereits vor der Reise zu Hause) über eine mögliche Zusatzversicherung informieren. Dies gilt besonders bei Reisen in die USA und nach Kanada.

Bei eventuellen Personenschäden helfen Ihnen Ihre Auslandskranken- oder Ihre Unfallversicherung weiter.
Sie sind Allianzkunde und erleiden einen Kaskoschaden im Ausland
 
Auslandschaden Grafik 1
Auslandsschadenschutz – finanzielle Sicherheit im Fall der Fälle
 

Werden Sie in einem EU-Land (Ausnahme Deutschland) oder in Andorra,  Kroatien, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, der Schweiz unverschuldet in einen Unfall verwickelt, entschädigen wir Sie so, als wäre der ausländische Unfallverursacher bei uns versichert – nach deutschem Recht und deutschen Standards. Lediglich die Kosten, die durch die Einschaltung eines Anwaltes entstehen, übernehmen wir nicht.

Sie interessieren sich für dieses Produkt? Dann vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin.

Sie sind bereits Allianz Auslandschadenschutz Kunde und wollen einen Schaden melden?
Dann nutzen Sie bitte ebenfalls unsere o.g. Hotline.

Auto-Schutzbrief
 

Aus dem Auto-Schutzbrief leisten wir Hilfe nicht nur rund ums Auto, sondern auch bei Krankheit, Verletzung oder Tod auf einer Reise.
Unter bestimmten Voraussetzungen sorgen wir für die Durchführung des Rücktransports und übernehmen dessen Kosten. Darüber hinaus  erbringen wir Leistungen für die Rückholung von Kindern, Kranken-besuch, Fahrzeugabholung, Rücktransport von Haustieren etc.

Der Autoschutzbrief gilt innerhalb der geographischen Grenzen Europas sowie in den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören.

Sie interessieren sich für dieses Produkt? Dann vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin.

Sie sind bereits Allianz Schutzbrief Kunde und wollen einen Schaden melden?
Dann nutzen Sie bitte unsere spezielle Schutzbrief-Hotline
0 08 00.11 22 33 44.

    Allianz vor Ort
    Allianz Bild Privatkunden Homepage

    Werner Franzen
    Generalvertretung

    Im Tacken 15
    54657 Badem
    Telefon: +49 6563 1709
    Telefax: +49 6563 960097
    Mobil: +49 171 1981727

     
    neuen Fachmann auswählen
    Kontakt
    Service
    Gemerkte Inhalte
    • Sie haben keine Inhalte in Ihrer persönlichen Merkliste.