Ihre Allianz im Kohrener Land René Frühauf Besondere Expertise im Bereich Kraft-/Flotten-Versicherung, sowie betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Stage image
Avatar image

Rene Frühauf

GENERALVERTRETUNG

Wir sind mit 1 Agenturen in Ihrer Nähe

Wählen Sie Ihren bevorzugten Standort für alle Kontaktinformationen

Kohrener Markt 3 
04654 Frohburg
Kohrener Markt 3 
04654 Frohburg
034344 879833
Nachricht senden
Termin vereinbaren
Online Beratung
Schaden melden
Weitere Kontakte

Aktuell haben wir keine Mitarbeiter hinterlegt. Gern können Sie uns aber eine Nachricht senden.

 
 
 
 
mehr anzeigen

Das Team Allianz Frühauf - Authentisch. Offen. Engagiert.

Kennen Sie das Gefühl, nach einem Beratungsgespräch genau zu wissen worum es geht und aus eigener Überzeugung die richtige Entscheidung zu treffen? Für uns geht es darum, für Sie da zu sein, in jedem Fall: Ob Beratung, Schadensregulierung oder Begleitung in einzelnen Lebensphasen - Sie stehen im Mittelpunkt, Sie treffen die Entscheidungen.

Avatar Image

Petra
Nantke

Immobilien- und Anschlussfinanzierung

Petra Nantke spricht Deutsch
Nachricht senden
Termin vereinbaren
Avatar Image

Rene
Fruehauf

Agenturinhaber

Rene Fruehauf spricht Deutsch

Nachricht senden
Termin vereinbaren

Ihre Versicherungsagentur der Allianz in Frohburg OT Kohren-Sahlis

Bei der Allianz Versicherung Rene Frühauf in Frohburg bieten wir Ihnen solide Versicherungen und Geldanlagen für Ihre Bedürfnisse. Bei uns erhalten Sie das ganze Spektrum zeitgemäßer Versicherungskonzepte - von einer Kfz-Versicherung über die Haftpflicht bis hin zur Krankentagegeldversicherung. Damit Sie mit unseren Leistungen vollständig zufrieden sind, stehen wir Ihnen stets für eine detaillierte Beratung und Auskunft zur Verfügung. So sichern wir eine verlässliche Entscheidungsgrundlage für Sie. Neben Familien und alleinstehenden Personen gehören auch Unternehmen unterschiedlicher Größe zu unserem Kundenkreis. Kontaktieren Sie uns jetzt, um mehr zu erfahren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Allianz Versicherungen bringen bestimmte Unsicherheitsfaktoren unter Kontrolle. Ob Unglücksfall oder Sachschaden, Gerichtsverfahren oder Krankheit: Es gibt keine abschließende Vorkehr vor nicht absehbaren Vorfällen. Mit uns als Unterstützung haben Sie die Gewährleistung einer optimalen Vorsorge. Die Allianz Versicherung Rene Frühauf in Frohburg hält vielfach ausgezeichnete Vorsorgelösungen für jeden Bedarf bereit.

Ihre Versicherungsagentur vor Ort eröffnet Ihnen den ganzen Komfort schneller Online-Kommunikation und steht Ihnen gleichzeitig für persönliche Gespräche zur Verfügung. Auf elektronischem Weg erreichen Sie uns unkompliziert per E-Mail oder Anruf. Oder Sie kommen zum Gespräch in unsere Vertretung vor Ort in Frohburg. So wählen Sie Ihre Versicherungslösung immer basierend auf einer detaillierten und verständlichen vorausgehenden Konsultation. Das persönliche Gespräch gibt uns die Möglichkeit, unsere Versicherungen perfekt auf Ihre Fragen und Bedürfnisse auszurichten. Bei uns erhalten Sie alle Versicherungen aus einer Hand. Für Sie ist das bequem, preisgünstig und übersichtlich. Durch kluge Produktauswahl und Rabatte sparen Sie dazu ordentlich Beiträge. Ihr persönlicher Allianz Kontakt stellt Ihnen gerne die Chancen vor.

Seit mittlerweile mehr als 125 Jahren steht der Name Allianz für Vertrauen, Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der finanziellen Absicherung. Ihre Kapitalkraft macht sie zu einem sicheren und zuverlässigen Partner für wichtige Finanzangelegenheiten. Kontinuierlich passen wir unsere Produkte und Lösungen ständig den neuen Herausforderungen sich wandelnder Umstände an. So können wir Ihnen stets die passendsten und zukunftsweisenden Versicherungslösungen anbieten.

Die Allianz Agentur Rene Frühauf hilft Ihnen bei allen Fragen rund um Zukunftsvorsorge und Versicherungen weiter. Kommen Sie gerne in unserer Generalvertretung in 04654 Frohburg vorbei, um Ihr Anliegen zu besprechen. Nach Verabredung kommen wir selbstverständlich auch zu Ihnen. Rufen Sie uns jetzt an, um Ihren Termin zu vereinbaren – Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0049034344879833. Oder Sie schreiben an rene.fruehauf@allianz.de. Wir antworten schnellstmöglich auf Ihr Anliegen.

Zukunft und Einfachheit, passt das zusammen? Betriebliche Altersvorsorge und Zeitersparnis? Oh ja - das passt sogar alles zusammen und hat einen Namen: bav|guard. Digital, Sichere IT-Infrastruktur, DSGVO-Erfüllung, Dokumentationspflichten
Direktversicherung – wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam profitieren
Den meisten Arbeitnehmern ist klar: die gesetzliche Rente reicht nicht mehr, um den bisherigen Lebensstandard beizubehalten. Eigenvorsorge ist daher wichtiger, denn je. Und die betriebliche Altersversorgung ist eine sehr einfache, staatlich geförderte und kostengünstige Möglichkeit, für den Lebensabend vorzusorgen: Seit 2002 haben Arbeitnehmer das Recht, einen Teil ihres Bruttogehaltes in eine Betriebsrente einzubringen (eine sogenannte „Entgeltumwandlung“). Geschieht dies beispielsweise über eine Direktversicherung können Arbeitnehmer derzeit jährlich bis zu acht Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der Deutschen Rentenversicherung aus ihren Bezügen steuerfrei in eine betriebliche Altersversorgung einzahlen (in 2019: 6.432 Euro). Sozialversicherungsfrei können bis zu vier Prozent dieser Beitragsbemessungsgrenze eingezahlt werden (in 2019: 3.216 Euro). Der Arbeitnehmer spart also Steuern (Lohnsteuer, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag), die er sonst auf seinen Lohn- bzw. Gehaltsteil zahlen müsste. Erst im Ruhestand muss er dann Steuern für diesen Teil seines Einkommens zahlen. Dann haben aber viele Rentner einen geringeren Steuersatz und zahlen damit weniger an den Fiskus. Da der Arbeitnehmer auch keine Sozialversicherungsbeiträge auf umgewandelte Bezüge bis zu 3.216 Euro in 2019 zahlen muss, erhält er aus den gesetzlichen Sozialsystemen etwas geringere Leistungen. Die Betriebsrente selbst unterliegt der Sozialversicherungspflicht, sofern der Rentner nicht privatversichert ist. Der Arbeitgeber profitiert durch einen geringen Verwaltungsaufwand, denn der Versicherer kümmert sich um den Vertrag. Sofern auch der Arbeitgeber bei Entgeltumwandlung in eine Direktversicherung, einen Pensionsfonds oder eine Pensionskasse Sozialversicherungsbeiträge spart, ist er verpflichtet, einen Zuschuss in Höhe von pauschal 15 Prozent des Umwandlungsbetrags zu erbringen. Der Zuschuss ist für ab dem 1. Januar 2019 neu geschlossene Entgeltumwandlungsvereinbarungen zu erbringen. Bei bereits bestehenden Entgeltumwandlungen ist der Zuschuss ab 1. Januar 2022 zu erbringen. Diese Regelung ist tarifdispositiv: d.h. Tarifverträge können von den Regelungen zum Zuschuss abweichen. Ein Beispiel: Ein Arbeitnehmer zahlt monatlich 100 Euro für eine Direktversicherung. Er spart circa 20 Euro an Sozialversicherungsbeiträgen sowie rund 30 Euro an Steuern bei einem unterstellten Steuersatz von 30 Prozent. Der tatsächliche Aufwand des Arbeitnehmers beträgt nur 50 Euro. Zudem spart auch der Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge für diesen Arbeitnehmer. Die ersparten Beiträge muss der Arbeitgeber für neue Entgeltumwandlungen an den Arbeitnehmer weitergeben. Im Beispiel erhält der Arbeitnehmer einen pauschalen Zuschuss von 15% vom Arbeitgeber. So lohnt sich das Sparen noch mehr, da der Gesamtbeitrag für die Versorgung bei 115 Euro liegt. Die Direktversicherung kann individuell ausgestaltet werden, indem beispielsweise eine Berufsunfähigkeits- oder Hinterbliebenenvorsorge eingeschlossen wird. Wechselt man den Arbeitgeber, kann der Vertrag einfach und unkompliziert mitgenommen werden. Außerdem wird die Entgeltumwandlung in eine Direktversicherung in der Ansparphase bei Arbeitslosigkeit grundsätzlich nicht auf das Arbeitslosengeld II angerechnet und ist damit Harz-IV-sicher.
call2action
Das Betriebsrentenstärkungsgesetz: Neue Chancen für die bAV
Den meisten Arbeitnehmern ist klar: die gesetzliche Rente reicht nicht mehr, um den bisherigen Lebensstandard beizubehalten. Zusätzliche Vorsorgemaßnahmen sind wichtiger denn je, um die drohenden Versorgungslücken zu schließen. Um die Eigenvorsorge von Arbeitnehmern zu fördern, hat der Gesetzgeber mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) umfassende Neuerungen zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) beschlossen. Dieses Gesetz tritt am 01.01.2018 in Kraft. Ziel ist es, die Betriebsrente insbesondere auch in kleinen und mittleren Unternehmen weiter zu verbreiten. Auch für Beschäftigte mit geringem Einkommen soll ein Anreiz zur zusätzlichen Altersversorgung geschaffen werden. Verbesserte Rahmenbedingungen für die betriebliche Altersversorgung Mehr Geld im Alter dank neuem Freibetrag in der Grundsicherung Damit sich die zusätzliche Altersversorgung auch wirklich lohnt, wird für Rentenleistungen aus einer betrieblichen Altersversorgung, einer Basisrente oder einem Riester-Vertrag ein Freibetrag in der Grundsicherung im Alter eingeführt. Das bedeutet, dass Renten aus der zusätzlichen Altersversorgung künftig bis circa 200 Euro pro Monat nicht mehr auf die Grundsicherung angerechnet werden. Damit steht betroffenen Rentnern zukünftig mehr Geld zur Verfügung. Verpflichtende Weitergabe der Sozialversicherungsersparnis für Arbeitgeber Bei Entgeltumwandlung in eine Direktversicherung, einen Pensionsfonds oder eine Pensionskasse sind Arbeitgeber künftig verpflichtet, einen Zuschuss in Höhe von 15 Prozent des Umwandlungsbetrags zu erbringen. Voraussetzung ist, dass sie durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge sparen. Der Zuschuss ist für ab dem 1. Januar 2019 neu geschlossene Entgeltumwandlungsvereinbarungen ab Beginn der Entgeltumwandlung sofort zu erbringen. Bei bereits bestehenden Entgeltumwandlungen ist der Zuschuss ab 1. Januar 2022 zu erbringen. Diese Regelung ist tarifdispositiv: d.h. Tarifverträge können von den Regelungen zum Zuschuss abweichen. Keine Sozialversicherungsbeiträge mehr auf Renten aus betrieblichen Riester-Verträgen Wie bei privaten Riester-Verträgen müssen ab 2018 auch bei betrieblichen Riester-Verträgen in der Rentenphase keine Sozialversicherungsbeiträge mehr auf die Leistungen bezahlt werden. Damit können künftig auch dort alle Vorteile der Riester-Förderung genutzt werden. Dies gilt auch für bereits bestehende Riester-Verträge in der betrieblichen Altersversorgung. Zudem wird die Grundzulage von aktuell 154 Euro auf 175 Euro erhöht. Höhere steuerliche Förderung der Beiträge zur betrieblichen Altersversorgung Bisher war es möglich, pro Jahr Beiträge in Höhe von bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der deutschen Rentenversicherung West steuer- und sozialversicherungsfrei in die Betriebsrente einzuzahlen. Das waren in 2017 bis zu 3.048 Euro. Zusätzlich konnte man unter bestimmten Bedingungen bis zu 1.800 Euro pro Jahr steuerfrei für eine Betriebsrente aufwenden. Ab 2018 wird dieser steuerliche Förderrahmen auf insgesamt bis zu 8 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze jährlich ausgeweitet. Somit können in 2018 maximal 6.240 Euro steuerfrei in eine Betriebsrente eingezahlt werden. Der zusätzliche Betrag von 1.800 Euro entfällt. Die Sozialversicherungsfreiheit der Beiträge ist weiterhin auf 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze pro Jahr begrenzt. Bei Ausscheiden aus dem Unternehmen zusätzlich in die betriebliche Altersversorgung einzahlen Arbeitnehmer können schon heute beim Ausscheiden aus einem Unternehmen zusätzliche Beiträge - z. B. aus einer Abfindung - steuerfrei in ihre betriebliche Altersversorgung einzahlen. Bisher hing die maximale Höhe dieses sogenannten „Vervielfältigungsbetrags“ von der Dienstzeit und den schon nach § 3 Nr. 63 EStG gezahlten Beiträgen in die betriebliche Altersversorgung ab. Diese Vervielfältigungsregel nach § 3 Nr. 63 EStG wird vereinfacht. Neuer staatlicher Förderbetrag für Arbeitgeber Arbeitgeber werden zukünftig vom Staat unterstützt, wenn sie ab 2018 Arbeitnehmer mit einem Bruttomonatsgehalt von höchstens 2.200 Euro mit einem neuen Arbeitgeberbeitrag zur betrieblichen Altersversorgung unterstützen. Voraussetzung ist, dass der Beitrag in einen versicherungsförmigen Durchführungsweg - zum Beispiel in eine Direktversicherung - gezahlt wird. Bei der Ermittlung des Förderbetrags werden Arbeitgeberbeiträge von mindestens 240 Euro bis höchstens 480 Euro im Kalenderjahr pro Arbeitnehmer berücksichtigt. Der Förderbetrag beträgt dann 30 Prozent aus dem gesamten Arbeitgeberbeitrag. Fazit Das Betriebsrentenstärkungsgesetz bietet sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern neue Anreize, sich mit dem Thema betriebliche Altersversorgung zu befassen. Durch die vielfältigen Neuerungen ergeben sich interessante Möglichkeiten, die betriebliche Altersversorgung so zu gestalten, dass beide Seiten davon profitieren.
call2action
Geschäftsführer leben länger
Geschäftsführende Gesellschafter einer GmbH können sich eine betriebliche Altersversorgung (bAV) einrichten und dafür verschiedene Durchführungswege miteinander kombinieren. Erfolg tut gut. Darüber hinaus bringt er Lebensqualität: Wem die Arbeit Spaß macht, wer eigenmotiviert ist, häufig Erfolge verbuchen kann, dabei auch noch gut verdient, der erlebt selbst Stresssituationen meist positiv. Dieser sogenannte 'Eustress' wirke, so die Wissenschaft, tendenziell sogar gesundheitsfördernd. Möglicherweise ist er mit dafür verantwortlich, dass die durchschnittliche Lebenserwartung von Besserverdienern deutlicher ansteigt als die der Durchschnittsbevölkerung. Nach einer Studie des Kölner Instituts für Gesundheitsökonomie haben Menschen mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von mehr als 4.500 Euro gegenüber denen bis zu 2.500-Euro-Verdienern eine um rund vier Jahre höhere Lebenserwartung. Der Abstand zu den Geringverdienern beträgt sogar knapp neun Jahre. Umso wichtiger ist für erfolgreiche Geschäftsleute eine adäquate Altersversorgung, die garantiert bis ans Lebensende reicht. Für Einzelunternehmer und Inhaber von Personengesellschaften ist die Basis-Rente üblicherweise die einzige Vertragsart, bei der die Beiträge auch steuerlich gefördert sind. Gesellschafter, die als Geschäftsführer bei ihrer eigenen Kapitalgesellschaft angestellt sind, profitieren von ihrer fiskalischen Zwitterstellung. Sie sind Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einer Person. In der betrieblichen Altersversorgung genießen sie ähnliche Vorteile wie ihre Mitarbeiter. Zudem zahlen Gesellschafter-Geschäftsführer meistens keine Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung und können ihre Vorsorge frei wählen. Aufwendungen für eine bAV sind von der Lohnsteuer und meistens auch von den Sozialabgaben befreit und mindern als Betriebsausgaben den steuerpflichtigen Gewinn. Eine Direktversicherung ist für einen Gesellschafter-Geschäftsführer grundsätzlich die Basis eines maßgeschneiderten Vorsorgekonzepts. Damit schöpft er den hier möglichen steuerfreien Beitrag aus, der im Jahr 2019 bei bis zu 6.432 Euro liegt. Als zweiten Baustein empfehlen wir eine Unterstützungskasse mit gleichbleibenden oder dynamisierten Beiträgen. Eine Beitragsgrenze gibt es dabei nicht. Alternativ oder als dritter Baustein komme eine Pensionszusage infrage. Anders als bei der Unterstützungskasse, sind für ihre Gegenfinanzierung auch variable Beiträge möglich – beispielsweise kann ein Geschäftsführer seine erfolgsabhängigen Vergütungen wie Tantiemen oder Bonifikationen in eine Pensionszusage einbringen. In allen drei Durchführungswegen bieten sich die Vorsorgekonzepte Perspektive oder IndexSelect – in der Direktversicherung auch KomfortDynamik oder InvestFlex – an. Welche Versorgungskombination im konkreten Beratungsfall die jeweils beste Wahl ist, hängt auch davon ab, wie lange ein Kunde bereits Gesellschafter-Geschäftsführer ist. Für Existenzgründer sollte zunächst die Absicherung ihres aktuellen Einkommens und der Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenschutz im Vordergrund stehen. Weil die steuerliche Anerkennung von Unterstützungskasse und Pensionszusage an Probezeiten geknüpft ist, steht ihnen anfangs nur der Durchführungsweg Direktversicherung offen. Erst wenn seit der GmbH-Gründung etwa fünf Jahre vergangen sind und ein Gesellschafter-Geschäftsführer zwei bis drei Jahre im Amt ist, akzeptiert die Finanzverwaltung auch die beiden anderen Durchführungswege. Bei länger etablierten Chefs sind lediglich Erdienbarkeitsfristen zu beachten. Dabei ist zu prüfen, ob die Versorgung in einem akzeptablen Verhältnis zur künftig noch möglichen Arbeitsleistung steht. Bevor ein beherrschender Gesellschafter-Geschäftsführer die Versorgung beansprucht, sollte er nach den fiskalischen Anforderungen noch mindestens zehn Jahre tätig sein können. Wer das altersbedingt nicht mehr schafft, könnte auch überlegen, ob eine höhere Ausfinanzierung bestehender Pensionszusagen sinnvoll ist. Schließlich könnte der Gesellschafter-Geschäftsführer auch auf eine Basis-Rente ausweichen. Hier spielt das Alter keine Rolle.
call2action
bAV|guard - Digitale bAV - Verwaltung
Zukunft und Einfachheit, passt das zusammen? Betriebliche Altersvorsorge und Zeitersparnis? Oh ja - das passt sogar alles zusammen und hat einen Namen: bav|guard. Gibt es eine Personalabteilung, die zu viele Mitarbeiter hat oder zu wenig zu tun? Sicher nicht! Ebenso sicher zahlen sich Zeitersparnis und Einfachheit für Sie aus. Und auch an alle rechtlichen Aspekte wird beim bav|guard gedacht: Sichere IT-Infrastruktur, DSGVOErfüllung, Dokumentationspflichten.... Sie wissen es vermutlich, es geht so gut weiter. Ich möchte Ihnen das große Ganze aber lieber im persönlichen Gespräch demonstrieren. Denn auch das passt zusammen - digital und erleben. Digitalerlebnis, wenn Sie so wollen. Sprechen wir miteinander!
call2action
Assistenten  (m/w/d) der Geschäftsleitung
Die Allianz Versicherungsagentur in Kohren-Sahlis/Frohburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Assistent/in (m/w/d) der Geschäftsleitung. Seien Sie die gute Seele des Büros und halten Sie mit diesen Aufgaben ihrem Chef den Rücken frei: -Entgegennahmen von Telefonaten von Bestands- und Neukunden inkl. Beratungsgespräche -Dokumentation und Wiedervorlage der Telefongespräche in unser Allianzsystem -Bearbeitung einfacher und komplexer Kundenaufträge aus der Versicherungsbranche (z.B. bei Schadenfällen) -Erstellen von Angeboten -Terminierung von Beratungs- bzw. Verkaufsgesprächen für die Geschäftsleitung -Allgemeine Bürotätigkeiten Dafür sollten Sie das mitbringen: -Abgeschlossene Berufsausbildung aus dem kaufmännischen Bereich idealerweise erste Erfahrung aus dem Bereich Finanz- und Versicherungsbranche -Freude am Umgang mit Menschen -Hohe Dienstleistungs- und Kundenorientierung -Gute EDV-Kenntnisse (idealerweise 10-Finger-Schreibsystem) -Eigenverantwortliches Arbeiten Dafür bietet ihr Chef Ihnen: -Eine unbefristete Anstellung in Teilzeit (23 bis 31,5 Stunden/Woche ) möglich -Festgehalt – zuzüglich Erfolgsprämie -eine intensive Einarbeitung, interne Weiterbildungsmaßnahmen -24 Tage Urlaub ( 24.12. / 31.12. wird Ihnen als Urlaubstag geschenkt) -Zuschuss zu KITA –Gebühren -Vermögenswirksame Leistungen -Betriebliche Altersversorgung -Vergünstigungen bei Partnerunternehmen und Kooperationspartnern -Kaffee- und Getränke-Flatrate sowie frisches Obst am Arbeitsplatz -Parkmöglichkeiten vor Ort -Das Vertrauen in ihre Kompetenz Sollten Sie sich in dem Stellenangebot wiederfinden oder Interesse an dieser neuen Herausforderung haben, dann bewerben Sie sich unter: Ansprechpartner: René Frühauf Anschrift: 04654 Frohburg, Kohrener Markt 3 Mail: rene.fruehauf@allianz.de Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerber mit Behinderung bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt werden.
call2action
Flottenversicherung Preisgarantie 2021
Haben Sie Firmenfahrzeuge? Dann wechseln Sie jetzt zur Allianz. UNSER ANGEBOT AN SIE: Sichern Sie sich jetzt den Versicherungsschutz von morgen zu Konditionen von heute. Mit unserer Preisgarantie sind Sie auch in 2021 mit den Beiträgen auf der sicheren Seite. Zudem können Sie Ihre Firmen-Fahrzeuge künftig deutlich flexibler einsetzen, ohne dafür mehr zu bezahlen. WERTVOLLE PREISVORTEILE FÜR IHRE FIRMEN-FAHRZEUGE: – Auch für nicht Schadenfreiheitsrabatt berechtigte Kfz – Für neu hinzukommende Kfz ohne Schadenfreiheitsrabatt – Für Geschäftsführer-Pkw VORTEIL 1: DIE PREISGARANTIE Sie erhöhen Ihre Planungssicherheit, sichern sich aktuelle Beiträge auch für die Zukunft und sparen bares Geld. Unsere Preisgarantie sichert Ihnen schon heute die aktuellen Preise – auch für 2021!* – Keine Erhöhung durch Typklassenänderung – Keine Erhöhung durch Regionalklassenänderung – Keine Beitragsanpassungen für 2021 VORTEIL 2: DIE FLEXIBILITÄT Sie setzen Ihre Firmen-Fahrzeuge effizienter und profitabler ein – ohne lästige Einschränkungen. Mit der Firmen Kfz-Versicherung der Allianz nutzen Sie Ihre Firmen-Fahrzeuge genau nach Bedarf: – Keine Begrenzung der Jahresfahrleistung – Keine Einschränkung des Fahrerkreises – wer fahren darf, entscheiden Sie! – Das Kfz darf überall abgestellt werden – nicht nur in der Garage. Mindestens 3 bis maximal 14 ziehende Fahrzeuge. Als ziehende Fahrzeuge gelten nur nicht vermietete PKW und Nutzfahrzeuge - inkl. versicherungspflichtiger Arbeitsmaschinen und Gabelstapler, sowie Kräder, Quads, Trikes er aber keine Selbstfahrervermietfahrzeuge und Anhänger. Fahrzeuge müssen gewerblich genutzt werden. Versicherungsnehmer und Fahrzeughalter müssen identisch sein.
call2action
Kundenberater (m,w,d)
Sie arbeiten in der Allianzagentur René Frühauf in Frohburg/ Kohren-Sahlis und betreuen dort gemeinsam mit dem Agenturinhaber und einen/r Büroleiter/in unsere Kunden. Zu Ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung von Kundenanliegen, Gewinnung neuer Kunden, die Vereinbarung von Terminen und die umfassende Beratung unserer Kunden. Sie werden von uns darauf innerhalb der Ausbildung zum Versicherungsfachmann/- fachfrau bestens vorbereitet. Entscheidend für Ihren Erfolg sind Engagement, Ausstrahlung und Freude am Umgang mit Menschen. Ihnen fällt es leicht mit anderen zu kommunizieren und sie sind kontaktfreudig. Sie verfügen über Organisationsfähigkeit und können eigenverantwortlich arbeiten, außerdem beherrschen Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift. Bei uns erwartet Sie eine Ausbildung zum/zur Versicherungsfachmann/-fachfrau. Sie sind also auch als Quereinsteiger bei uns an der richtigen Stelle. Unterstützen tun Sie dabei unsere Trainer und Führungskräfte. Ihren erfolgreichen Start sichern wir mit einer praxisnahen Ausbildung bei vollen Bezügen. Verfügen Sie schon über den erforderlichen Sachkundenachweis, kann es nach einer kurzen Einarbeitungszeit sofort losgehen. Wir bieten: Festgehalt, Provisionen für jeden Vertragsabschluss, leistungsbezogene Sondervergütungen, flexible Arbeitszeit, eigenverantwortliches Arbeiten, kostenfreie Ausbildung mit IHK Abschluss und vielfältigen Karrieremöglichkeiten. Sollten Sie sich in dem Stellenangebot wiederfinden oder Interesse an dieser neuen Herausforderung haben, dann bewerben Sie sich unter: Ansprechpartner: René Frühauf Anschrift: 04654 Frohburg, Kohrener Markt 3 Mail: rene.fruehauf@allianz.de Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerber mit Behinderung bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt werden.
call2action
Kundenberater (m,w,d)
Sie arbeiten in der Allianzagentur René Frühauf in Frohburg/ Kohren-Sahlis und betreuen dort gemeinsam mit dem Agenturinhaber und einen/r Büroleiter/in unsere Kunden. Zu Ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung von Kundenanliegen, Gewinnung neuer Kunden, die Vereinbarung von Terminen und die umfassende Beratung unserer Kunden. Sie werden von uns darauf innerhalb der Ausbildung zum Versicherungsfachmann/- fachfrau bestens vorbereitet. Entscheidend für Ihren Erfolg sind Engagement, Ausstrahlung und Freude am Umgang mit Menschen. Ihnen fällt es leicht mit anderen zu kommunizieren und sie sind kontaktfreudig. Sie verfügen über Organisationsfähigkeit und können eigenverantwortlich arbeiten, außerdem beherrschen Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift. Bei uns erwartet Sie eine Ausbildung zum/zur Versicherungsfachmann/-fachfrau. Sie sind also auch als Quereinsteiger bei uns an der richtigen Stelle. Unterstützen tun Sie dabei unsere Trainer und Führungskräfte. Ihren erfolgreichen Start sichern wir mit einer praxisnahen Ausbildung bei vollen Bezügen. Verfügen Sie schon über den erforderlichen Sachkundenachweis, kann es nach einer kurzen Einarbeitungszeit sofort losgehen. Wir bieten: Festgehalt, Provisionen für jeden Vertragsabschluss, leistungsbezogene Sondervergütungen, flexible Arbeitszeit, eigenverantwortliches Arbeiten, kostenfreie Ausbildung mit IHK Abschluss und vielfältigen Karrieremöglichkeiten. Sollten Sie sich in dem Stellenangebot wiederfinden oder Interesse an dieser neuen Herausforderung haben, dann bewerben Sie sich unter: Ansprechpartner: René Frühauf Anschrift: 04654 Frohburg, Kohrener Markt 3 Mail: rene.fruehauf@allianz.de Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerber mit Behinderung bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt werden.
call2action
mehr anzeigen
Ihr kurzer Weg zu den Produkten der Allianz
Auto und Mobilität
Gesundheit und Pflege
Recht, Wohnen und Eigentum
Reise und Freizeit
Vorsorge und Vermögen
Alle Kategorien
Ihre Optionen
Auto
Ihr Kfz und Ihren Oldtimer optimal absichern
Weitere Fahrzeuge
Motorrad, Moped, Wohnwagen & Co. schützen
Mobilität
Zusatzleistungen rund ums Fahrzeug auswählen
Private Krankenversicherung
Für Selbstständige, Arbeitnehmer, Ärzte und Beamte
Kranken­zusatz­versicherung
Beim Arzt, Zahnarzt und im Krankenhaus
Pflege­versicherung
Wichtige Absicherung im Pflegefall
Reiseschutz und Tiergesundheit
Individuell absichern
Rechtsschutz
Für Ihr gutes Recht
Wohnen & Haus
Wohnung, Haus und Hausrat schützen
Haftpflicht
Schutz bei Missgeschicken
Baufinanzierung
Finanzieren leicht gemacht
Weitere Versicherungen
Individuell absichern
Reise
Optimal versichert auf Reisen
Freizeit
Hobbys und Haustiere versichern
Private Altersvorsorge
Sichere Altersvorsorge für jeden Bedarf
Hinterbliebenen­vorsorge
Sichern Sie mit der Allianz verlässlich Ihre Liebsten ab
Einkommens­vorsorge
Starke Absicherung – weil Ihr Arbeitseinkommen so wertvoll ist
Vermögen
Bei der Allianz ist Ihr Geld in besten Händen
Betriebliche Alters­vorsorge
Kombinieren Sie die Rente vom Arbeitgeber mit den Stärken der Allianz
Unfall­versicherung
Privater Unfallschutz für die ganze Familie
Alle Themen