Reinhold Rogowski
Generalvertretung
Bauherrn-Haftpflichtversicherung der Allianz

Bauherren-Haftpflichtversicherung

Die Baugrube als Millionengrab

Während Ihr Firmengebäude Stein um Stein wächst, haften Sie für vieles, was auf der Baustelle schief gehen kann. Eine Bauherren-Haftpflichtversicherung schützt Sie vor unkalkulierbaren finanziellen Risiken.
Als Bauherr sind Sie für viele Dinge verantwortlich - von der Einhaltung der Bauvorschriften über die Verkehrssicherung des Grundstücks und der Baustelle bis hin zur Auswahl und Zuverlässigkeit von Architekt und Baufirmen. Sie müssen grundsätzlich für alle Schäden gerade stehen, die Fremde auf der Baustelle erleiden.
Diese Risiken sollten Sie absichern. Denn ein tragischer Unfall kann hohe finanzielle Forderungen nach sich ziehen und nicht nur Ihr Bauvorhaben, sondern auch Ihr Unternehmen bedrohen.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • versichert sind Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens   
  • die Allianz prüft im Schadenfall, ob Sie haftpflichtig sind und die Höhe der Ansprüche gerechtfertigt ist
  • berechtigte Ansprüche werden beglichen. Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche wehrt die Allianz für Sie und die Versicherten ab, notfalls vor Gericht.
Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?
 

Bei Bau- und Sanierungsarbeiten auf dem versicherten Grundstück haften Sie z. B. auch für die Auswahl geeigneter Personen zur Durchführung dieser Arbeiten, und deren Überwachung. Führen Sie Bauarbeiten in eigener Regie durch, haften Sie auch bei Unfällen der mithelfenden Personen. Berufsgenossenschaft und Krankenkasse können bei Nichtbeachtung der Unfallverhütungsvorschriften Regressforderungen an Sie stellen.

Wer ist versichert?
 

Versichert sind nicht nur Sie selbst als Bauherr, sondern auch im Rahmen von Baueigenleistungen / Selbsthilfe unentgeltlich oder auf Gegenseitigkeit tätige Personen wegen Ansprüchen, die gegen diese aus Anlass dieser Tätigkeiten erhoben werden.

Was ist versichert?
 

Versichert wird Ihre gesetzliche Haftpflicht wegen Personen- und Sachschäden, für die Sie als Bauherr bei Verletzung der Ihnen obliegenden Pflichten von Dritten in Anspruch genommen werden können. Die Allianz prüft im Schadenfall, ob Sie haftpflichtig sind und ob die Höhe der Ansprüche gerechtfertigt ist. Bei berechtigten Ansprüchen zahlt die Allianz bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssummen. Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche wehrt die Allianz für Sie und die Versicherten ab, notfalls vor Gericht. Versichert sind:

  • Personenschäden (Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld)
  • Sachschäden (Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (Verdienstausfall, Nutzungs- oder Gewinnausfall).
Wann und wo sind Sie versichert?
 

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem im Versicherungsschein genannten Zeitpunkt, wenn der Beitrag unverzüglich bezahlt wird und endet mit der Fertigstellung des Bauvorhabens.

Versicherungsschutz besteht für die gesetzliche Haftpflicht wegen Personen- und Sachschäden für das versicherte Bauvorhaben in der Bundesrepublik Deutschland