Reinhold Rogowski
Generalvertretung

Ein Klassiker der betrieblichen Altersversorgung (bAV)

Bei der Pensionskasse sagt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer Versorgungsleistungen über die Pensionskasse zu (mittelbare Zusage). Träger der Versorgung ist die Pensionskasse. Sie ist wie die Direktversicherung ein klassisches Instrument der betrieblichen Altersversorgung und in vielen Tarifverträgen Mittel der Wahl.

 
 
Betriebliche Altervorsorge Allianz

Das Prinzip ist einfach:

  • Als Arbeitgeber erteilen Sie Ihren Mitarbeitern eine Zusage über eine betriebliche Altersvorsorge und zahlen regelmäßig Beiträge in die Pensionskasse ein.
  • Die Finanzierung erfolgt unkompliziert entweder durch Umwandlung des Arbeitnehmerentgelts oder durch Sie als Arbeitgeber. Auch Kombinationen sind möglich.
  • Ihre Mitarbeiter bauen so eine Altersvorsorge auf und sichern sich auf Wunsch zugleich gegen Berufsunfähigkeit oder Angehörige im Todesfall ab.
 

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Beiträge sind Betriebsausgaben und innerhalb vorgegebener Grenzen sozialversicherungsfrei bzw. lohnnebenkostenfrei
  • Erfüllung des Rechtsanspruchs der Mitarbeiter gemäß Betriebsrentengesetz
  • Keine Bildung von Rückstellungen in der Bilanz
  • Übernahme der Versorgungsrisiken (Alter, Tod, Berufsunfähigkeit) durch die Allianz Pensionskasse
  • Sehr geringer Verwaltungsaufwand
  • Klassische und fondsgebundene Varianten möglich
Für wen ist die Allianz Pensionskasse gedacht?
 

Die Pensionskasse ist für alle Arbeitnehmer inklusive Gesellschafter-Geschäftsführer von GmbHs als Basisversorgung geeignet.

Mit der Allianz Pensionskasse im Wettbewerb um Mitarbeiter bestehen
 

Mit betrieblichen Versorgungsleistungen können Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern und Ihre Chancen im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter erhöhen. Sie beweisen soziale Verantwortung und tragen zusätzlich dem im Betriebsrentengesetz verankerten Rechtsanspruch auf die staatlich geförderte betriebliche Altersversorgung Rechnung. Betriebliche Zusagen sind auch angesichts sinkender gesetzlicher Renten aus einem guten Personalmanagement nicht mehr wegzudenken.
Je mehr Sie sich dabei als Arbeitgeber beteiligen, desto größer ist der Motivationseffekt und die Bindungswirkung.

So könnte ein Versorgungskonzept über Ihre Allianz in Ihrem Unternehmen aussehen (beispielhafte Modelldarstellung):

betriebliche Altersvorsorge Versorgungsmodell Allianz

Die wichtigsten Vorteile für Ihre Mitarbeiter im Überblick:

  • Zugang zu staatlich geförderter Vorsorge durch Steuer- und ggf. Sozialversicherungsfreiheit
  • Wichtiger Beitrag zur Schließung von Versorgungslücken
  • Attraktive Firmenkonditionen
  • Nachgelagerte Besteuerung in der Rentenphase zu dann meist günstigeren Steuersätzen
  • Private Weiterführung nach Ausscheiden möglich
  • Flexible Beitragsgestaltung
Wie kann die Pensionskasse finanziert werden?
 

Entgeltumwandlung: Ihre Mitarbeiter wandeln Teile ihres Gehalts in eine Pensionskasse um.

Arbeitgeberfinanzierung: Sie finanzieren mit einem Arbeitgeberbeitrag die Pensionskasse Ihrer Mitarbeiter.

Mischfinanzierung: Sie übernehmen einen Teil des Beitrags zur Pensionskasse Ihrer Mitarbeiter. Dabei kann die finanzielle Beteiligung auch als Anschubfinanzierung dienen. Bei der Anschubfinanzierung gewähren Sie nur dann einen Beitrag, wenn Ihre Mitarbeiter zusätzlich von der Entgeltumwandlung Gebrauch macht.

Sie möchten vermögenswirksame Leistungen für eine betriebliche Altersversorgung einsetzen.                                               Mehr...

Sie möchten Überstunden in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln.                                                                    Mehr...

Welche staatliche Förderung ist mit der Pensionskasse verbunden?
 

Die Pensionskasse zeichnet sich durch attraktive finanzielle Vorteile aus:

  • Die Beiträge bleiben bis zu 4 % der jeweils geltenden Beitrags-bemessungsgrenze/West der Deutschen Rentenversicherung steuer- und sozialversicherungsfrei (2017: 3.048 EUR p. a. pro Mitarbeiter).
  • Hinzu kommt ein steuerlicher Höchstbetrag von 1.800 EUR, wenn keine Altzusage mit Pauschalbesteuerung (§ 40b EStG) genutzt wird. Ihr Allianz Fachmann prüft gern, ob diese Regelung gilt. Für diesen Betrag besteht allerdings keine Sozialversicherungsfreiheit.
  • Bei Fälligkeit versteuern Ihre Mitarbeiter die Leistungen als sonstige Einkünfte zu einem dann meist geringeren Steuersatz als in seinem aktiven Berufsleben. Die Leistungen sind in der gesetzlichen Krankenversicherung und in der gesetzlichen Pflegeversicherung beitragspflichtig, sofern Ihre Mitarbeiter in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert sind. Für freiwillig Versicherte gilt dasselbe.
  • Wenn ein Mitarbeiter Ihr Unternehmen verlässt, können Sie die Vervielfältigungsregelung nutzen.                                                 Mehr…  
Die häufigsten Fragen Ihrer Arbeitnehmer zur Allianz Pensionskasse
 

Für die häufigsten Fragen und Antworten zur Pensionskasse klicken Sie hier.                                                               

Sicherheit und Leistungsfähigkeit: Allianz – Deutschlands Nummer 1 in Sachen betrieblicher Altersversorgung
 

Bestnoten unabhängiger Ratingagenturen bestätigen regelmäßig die herausragenden Leistungen der Allianz-Produkte und die Beratungsqualität. Nicht umsonst vertraut jedes fünfte deutsche Unternehmen bei der Mitarbeiterversorgung dem langjährigen Marktführer und Komplettanbieter Allianz.

Stärke durch Kapitalkraft: Die Allianz Lebensversicherungs-AG gehört zur Allianz Gruppe, die zu den fünf größten Vermögensverwaltern der Welt zählt.

Kapitalanlage und Strategie: Der überwiegende Anteil unseres Bestands umfasst festverzinsliche Kapitalanlagen, die damit die Basis bilden. Für eine bessere Verzinsung und eine effektive Risikostreuung kommen noch Aktien und Immobilien hinzu. Und das zu Konditionen, die nur Großanlegern zugänglich sind.

Alle Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung aus einer Hand: Mit einem umfassenden Produktangebot bietet die Allianz individuell justierbare Lösungen für alle fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung, Zeitwertkonten sowie Sonderlösungen zu bestehenden Versorgungsverpflichtungen.

Betriebliche Altersvorsorge Versorgungswerke

Erfolgreicher im Verbund: Die besten Vorsorgekonzepte entstehen nicht im Alleingang. Die Allianz steht hinter zahlreichen Versorgungswerken wie zum Beispiel MetallRente, KlinikRente oder dem Versorgungswerk der Presse.

Mehr erfahren:  BranchenLösungen leben

Betriebliche Altersversorgung: Was ist die beste Lösung für Sie?
 

Betriebliche Altersversorgung ist ein vielschichtiges Thema. Was ist die beste Lösung für Sie? Ihre Allianz Vertretung vor Ort hilft Ihnen gerne, die optimale Lösung für Sie und Ihr Unternehmen zu finden.