Reinhold Rogowski
Generalvertretung
Internationale Kraftprogramme der Allianz

Internationale Kraftprogramme für Großunternehmen

Lösungen für Ihren weltweiten Fuhrpark

Als Global Player müssen Sie Ihre Kfz-Flotten weltweit lokal versichern. Da verliert man schnell den Überblick. Ein internationales Flottenprogramm erleichtert die Administration und verschafft Ihnen länderübergreifende Standards für Ihr Risikomanagement.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Vermeidung von Deckungslücken bei der Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Harmonisierung der Kaskoversicherung
  • maßgeschneidertes Berichtswesen
  • zentraler Ansprechpartner für alle Belange
Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?
 

Kfz-Haftpflichtversicherung:

Bei den Kfz-Haftpflichtversicherungen weichen die gesetzlich vorgeschriebenen Deckungssummen europaweit stark voneinander ab. Auch die im Markt erhältlichen Höchstdeckungssummen sind vor allem in den ehemaligen Ostblockländern oder in Ländern wie Dänemark und den Niederlanden eher gering. Durch den DIC/DIL Cover werden die lokalen Versicherungen in der Kfz-Haftpflichtversicherung dem deutschen Niveau angepasst.

Kaskoversicherung:

Die Kaskoversicherungen in Europa sind gleichfalls kaum miteinander vergleichbar. Erst im Rahmen eines internationalen Programms können Selbstbehalte weitestgehend standardisiert werden, so dass Auswertungen über Schadenhäufigkeiten und -ursachen auch über Landesgrenzen hinweg möglich sind.

Berichtswesen:

Zum Flottenprogramm gehört eine umfangreiche administrative Unterstützung. Beispielsweise informieren wir Sie mittels standardisierter, länderübergreifender Statistiken über den Schadenverlauf in den einzelnen Ländern. So können Sie frühzeitig geeignete Maßnahmen in die Wege leiten, um den Schadenverlauf zu verbessern. Wie oft, in welchem Umfang und in welcher Form wir Bericht erstatten, bestimmen Sie übrigens selbst - ganz nach Ihrem Bedarf.

Zentraler Ansprechpartner:

Die Renewal Verhandlungen laufen zentral über einen Ansprechpartner. Lokale Probleme können bequem von Deutschland aus gelöst werden.

Was ist versichert?
 

Versichert sind Ihre im Ausland registrierten Fahrzeuge. Auch die Fahrzeuge Ihrer Tochterunternehmen können hier eingeschlossen werden.

In einem Rahmenvertrag werden zum einen die lokalen Deckungen festgelegt; zum anderen wird ein DIC/DIL Cover vereinbart, der die Deckungslücken zwischen den Ländern ausgleicht (DIC: Difference In Condition / DIL: Difference In Limits). Außerdem enthält der Vertrag Einzelheiten zur Abwicklung und zu unseren sonstigen Serviceleistungen.

Wann und wo sind Sie versichert?
 

Der Versicherungsschutz erstreckt sich zeitlich und örtlich auf den in den lokalen Policen vorgegebenen Deckungsbereich.

Besonderheiten
 

In der Kfz-Versicherung kommt es relativ häufig zu Schadenfällen. Schadenregulierung kann nur leisten, wer ausreichend personell ausgestattet ist und über Kenntnis der lokalen Märkte verfügt. Die Allianz Gruppe ist innerhalb Europas nahezu lückenlos mit Kraftversicherern vertreten, die meist zu den zehn größten nationalen Versicherern gehören.